Erfahren Sie von Geschäftsführer René Grimaud mehr über das Unternehmen und die Trends in seiner Region.

René Grimaud, Les Jardins d’Autises

Eigentümer und Geschäftsführer René Grimaud gründete 2007 in Maillezais, Frankreich. Das Unternehmen arbeitet für private und gewerbliche Kunden, wobei sich rund 60 Prozent des Geschäfts auf die Landschaftsgestaltung konzentrieren und der Rest aus der Rasenpflege für Wohnanlagen (30 Prozent) und Gemeinden oder Privatkunden (10 Prozent) besteht.

Grimaud und sein Team bieten Rasenpflege, Trimmen, und Baumpflege/-chirurgie sowie Landschaftsgestaltung, Installation von Bewässerungssystemen, Außenbeleuchtung und die Errichtung von Einfahrten, Teichen, Zäunen, Terrassenflächen und anderen Grünflächen an.

Vor etwa acht Jahren sprach der lokale Toro-Vertriebspartner Grimaud an und seitdem ist Les Jardins d’Autises Kunde von Toro. Das Unternehmen arbeitet momentan mit einem Groundsmaster® 360-Rasenmäher, einem Dingo® TX 1000, einem Dingo TX 525, verschiedenen 53 cm gewerblichen handgeführten Rasenmähern und einem Z Master® 593-D Diesel-Rasenmäher.

Mit 22 Jahren Erfahrung in der Landschaftspflege kennt sich Grimaud mit den Geräten aus und weiß genau, warum er sich für Toro entschieden hat. „Die Strapazierfähigkeit der Geräte und die Produktivität – dank der Manövrierfähigkeit der Maschinen – sind ein absoluter Pluspunkt“, erklärt Grimaud. „Und durch die Recycling-Technologie gibt es keinen Abfall zu entsorgen. Ich mag auch die Vielseitigkeit, die einfache Bedienung, und den Komfort des Dingo für die Bediener.“ Erfahren Sie, wie das Dingo-Nutzfahrzeug auf vielfältige Weise eingesetzt werden kann.

Grimaud musste kürzlich einen großen Zaunauftrag mit einem engen Zeitfenster für einen gewerblichen Kunden erledigen. „Der Dingo hat in Bezug auf die Produktivität einen großen Unterschied gemacht“, erinnert er sich. „Dadurch war es möglich, Materialien zu transportieren, Beton zu mischen, Löcher mit dem Erdbohrer zu bohren, und vieles mehr – alles mit derselben Maschine.“